Nepalreise 2015 Gebetsrundbrief

Liebe Freunde und Beter!

Hier nun ein erneuter Versuch, Nepal einen Besuch abzustatten.

Hans Scheib hatte mich ja gebeten, ihn bei der ursprünglich geplanten Reise im Mai zu begleiten. Da kamen gleich zwei große Erdbeben dazwischen, wie allgemein bekannt ist.

Dann kam von Hans eine erneute Anfrage, diesmal für den September, ob ich ihn begleiten
könnte. Nach einigem Zögern habe ich dann wiederum zugestimmt. Aber auch hier gilt in erster Linie Jakobus 4,15, denn die derzeitige politische Großwetterlage und finanzielle Krisensituation hat sich nicht verbessert, sondern verschlimmert. Es kann sich manches unerwartet schnell ändern. Auch dies gehört zu den Kennzeichen des gegenwärtigen Zeitlaufes. Auch rechnen einige Geologen und Seismologen mit erneut heftigen Erdbeben sogar in diesen Wochen und Monaten.

Andererseits ist in Nepal, nicht zuletzt auch durch diese buchstäblichen schweren Erschütterungen, eine große Offenheit für das Evangelium festzustellen. Diese Gelegenheit sollte man nicht versäumen und reichlich nutzen. Hans ist wiederum von seinem nepalesischen Freund gebeten worden zu kommen.

Geplant für den Besuch in Nepal ist diesmal die Zeit vom 19. bis 27. September dieses Jahres.

Möge der treue Herr, ähnlich wie bei früheren Gelegenheiten, Gnade, Bewahrung und Frucht schenken.

In diesem Sinne grüßt herzlich mit 2. Thess. 3,1: „Betet für uns, daß das Wort des Herrn laufe und gepriesen werde“.

Euer Bruder,
Alexander


Reiseberichte

- Afrika
- Asien
- Birma
- Brasilien
- Chile
- Indien
- Korea
- Kroatien
- Lettland
- Madagaskar
- Peru
- Russland
- USA

Deutsche Artikel


Englische Artikel

| Copyright © 2003-2017 Alexander Seibel. Kopieren mit Quellverweis erwünscht. | Impressum |